Cimitile di Nola / Cimitile bei Nola

Mario de Matteis, Antonio Trinchese (Hg.)

Cimitile di Nola / Cimitile bei Nola

Inizi dell'arte cristiana e tradizioni locali / Anfänge der christlichen Kunst und lokale Überlieferungen

Artificium – Schriften zu Kunst und Kunstvermittlung, hg. von Kunibert Bering, Bd. 17

1. Aufl. 2004, 252 Seiten, 2 Faltblätter,
68 Tafeln m. 38 farb. und 87 sw-Abb.,
Inkl.: CD-ROM mit audio-vis. Präsentation,
Breitklappenbroschur 24 x 16 cm
ISBN: 978-3-89896-190-5

In den Warenkorb

32,50 €

Die Beiträge des »Italienischen Studientages« der Auslandsgesellschaft NRW e. V. (Dortmund) über die frühchristlichen basilikalen Bauten von Cimitile bei Nola zeichnen ein lebendiges Bild des bedeutenden Pilgerheiligtums. Im 4. und 5. Jahrhundert zählte das Sanktuarium des Hl. Felix von Cimitile zu den wichtigsten Wallfahrtsstätten im Westen des römischen Reichsgebietes. Der Band legt den archäologisch fassbaren Befund aufgrund der jüngsten Grabungsergebnisse dar. Besondere Beachtung finden die außergewöhnlich gut erhaltenen spätantiken Fresken von Cimitile mit zahlreichen Szenen aus dem Alten und Neuen Testament. Der historische Kontext wird ebenso intensiv erörtert wie die wirtschaftlichen, religiösen und kultischen Strukturen des Heiligtums.
Die Veröffentlichung der Beiträge erfolgt in der Originalsprache (mit Zusammenfassungen auf Deutsch bzw. Italienisch und Englisch). Dem Buch beigegeben ist eine CD-ROM mit der audiovisuellen Präsentation »Vom Coemeterium zum Fest der Lilien« von Franco Manganelli.

 

Die Beiträge:
Antonio Trinchese: Cimitile di Nola: storia, politica ed economia
Franco Manganelli: Dal Coemeterium alla Festa dei Gigli: permanenza ed evoluzione di un rito di rigenerazione
Tomas Lehmann: »(Unum) ex tribus sacris universi orbis Coemeteriis« – Kurzführer zu den spätantiken Bauten des Pilgerheiligtums des hl. Felix in Cimitile/Nola
Dieter Korol: Le celebri pitture del Vecchio e Nuovo Testamento eseguite nella seconda metà del III ed all’inizio del V secolo a Cimitile/Nola
Felice Verde: Le basiliche paleocristiane di Cimitile: »La cittadella di Felice«
Mario de Matteis: Culto ed iconografia di S. Maria Maddalena e la sua effigie nella basilica dei SS. Martiri in Cimitile
 

Weitere Bücher zum Thema

Der basilikale Komplex in Cimitile: Ein Weltkulturerbe?

Il complesso basilicale di Cimitile: Patrimonio culturale dell’umanità?

Details

Zeugnisse spätantiken und frühchristlichen Lebens
im römischen Reich

Beiträge von Studierenden der Frühchristlichen Archäologie zu Beständen des Archäologischen Museums der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Details