Dal mare al Museo / Vom Meer zum Museum

Angela Marinazzo

Dal mare al Museo / Vom Meer zum Museum

L’Archeologia subacquea nella Provincia di Brindisi. Mostra del Museo Archeologico Provinciale »F. Ribezzo« di Brindisi nello Stadtmuseum Bergkamen / Unterwasserarchäologie aus der Region Brindisi.

Cultura italiana in contesto europeo, hg. von Antonio Trinchese Mario de Matteis, Bd. 3

1. Aufl. 2008, 64 Seiten mit 81 farb.
und 3 sw-Abb., Broschur 21 x 20 cm
ISBN: 978-3-89896-348-0

In den Warenkorb

12,00 €

Eine Ausstellung des Museo Archeologico Provinciale »F. Ribezzo« di Brindisi im Stadtmuseum Bergkamen (italienisch – deutsch)

Das Archäologische Museum der Provinz Brindisi, benannt nach dem Gelehrten Francesco Ribezzo, einem Erforscher der messapischen Kultur und Sprache, zählt zu den bedeutendsten Museen Süditaliens und beherbergt in seinen Sammlungen einzigartige archäologische Fundgegenstände. Die Ausstellung »Vom Meer zum Museum« – vom Archäologischen Museum Brindisi geplant und vom Stadtmuseum Bergkamen präsentiert – zeigte erstmalig in Deutschland vom 14. September bis zum 16. November 2008 die Ergebnisse der archäologischen Unterwasserprospektionen, die entlang der brindisinischen Küste durchgeführt wurden. Der Ausstellungskatalog dokumentiert die Beziehungen, die die apulische Zivilisation mit dem Balkan, Griechenland und der Ägäis von alters her verbunden hat. Gezeigt wurden Originalexponate aus dem Zeitraum vom 5. Jahrhundert vor Chr. bis zum 5. Jahrhundert n. Chr., Fotos und Kartenmaterial. Ein ganz bezaubernder Fund ist der bronzene Portraitkopf eines Mädchens, vermutlich einer der Töchter von Faustina Minor, der zum charakteristischen Zeichen der Ausstellung wurde.