Netzwerke weben â Strukturen bauen. Künste für Kinder und Jugendliche

Elisabeth Gaus-Hegner, Claudia Schuh (Hg.)

Netzwerke weben – Strukturen bauen. Künste für Kinder und Jugendliche

Publikationsreihe des kkj Schweiz. Verband Künste für Kinder und Jugendliche, hg. von kkj Schweiz, Bd. 1

1. Auflage 2009, 112 Seiten
mit farbigen Abbildungen,
Broschur 14,8 x 24 cm
ISBN: 978-3-89896-390-9

In den Warenkorb

18,50 €

Die Vermittlung in den Künsten – je nach Standpunkt auch Kulturelle oder Ästhetische Bildung genannt – scheint im Halbschatten großer Bildungsthemen zu weilen, obschon ihre soziale, identitätsfördernde und gesellschaftsbildende Kraft längst bekannt ist. Beiträge schweizerischer und internationaler Autorinnen und Autoren zeigen in diesem Buch Beispiele aus der Praxis auf und informieren über Modelle der Zusammenarbeit zwischen Gesellschaft, Institutionen und einzelnen Personen.
Der 2006 gegründete Schweizerische Verband kkj Künste für Kinder und Jugendliche veröffentlicht in seiner ersten Publikation die Referate der gleichnamigen Tagung im März 2009. Gesetzt sind die Schwerpunkte Kunstvermittlung, Theaterpädagogik, Medienbildung und Themen der Netzwerkbildung sowie der Inter- und Transdisziplinarität.
Die Beiträge verdanken wir Einzelpersonen und Kollektiven, welche an privaten wie öffentlichen und institutionellen Orten innovative Projekte, auch Forschung initiieren und Pionierarbeit in der Umsetzung leisten.

Weitere Bücher zum Thema

Kinder entdecken Kunst

Kulturelle Bildung im Elementarbereich

Details

Curriculum des Unwägbaren

II. Die Musen als Mägde: Von der Veränderung der Künste in der Schule

Details

Bewegung Kunst

Leitfaden für Projekte ästhetischer Bildung

Details