Religion für die Sinne â Religion for the Senses

Philipp Reichling, Meret Strothmann (Hg.)

Religion für die Sinne – Religion for the Senses

Artificium – Schriften zu Kunst und Kunstvermittlung, hg. von Kunibert Bering, Bd. 58

Mit Libreka reinlesen

1. Auflage 2016, 372 Seiten
mit 48 schwarzweißen und 11 farb. Abb.,
Broschur 15,8 x 23,5 cm
ISBN: 978-3-89896-440-1

In den Warenkorb

39,50 €

Der Band »Religion für die Sinne« bietet einen Einblick in die Welt der sinnlichen Wahrnehmung religiöser Phänomene. Bekannt ist, dass Religion abseits der rationalen Durchdringung eine Dimension der Erlebnisse und Sicherheiten bietet, die nicht auf Beweisbarkeit, sondern auf individueller Überzeugung basiert. Wie Religion durch die Wahrnehmung einzelner Sinne oder deren Zusammenspiel erfahrbar und erlebbar wird, veranschaulicht der vorliegende Band anhand von Beispielen aus dem römischen, islamischen und christlichen Bereich sowie aus indischen und ägyptischen Vorstellungen von Religion.

Aus dem Inhalt:
Alexandra von Lieven: Sounds of Power: The Concept of Sound in Ancient Egyptian Religion
Yasemin Gökpınar: Islamische und gregorianische Musik – Wurzeln und (Wechsel?-) Wirkungen
Christian Ahrens: Orgel und Ney – Musikinstrumente als Sinnbild religiöser Spiritualität
Kunibert Bering: Prozessionen und ihre Wege im christlichen Rom
Ralf Siegfried Ketscher: Attraktion von Religion und deren Ausdruck in der Kunst. Der Reigentanz in bildlichen und dichterischen Darstellungen im frühen Griechenland
Helga Scholten: Die emotionale Wirkung religiöser Bildkunst in der Antike. Das Beispiel Dura-Europos
Iyad Shraim: Arabische Kalligraphie: Eine Kunst im Dienste des Heiligen Wortes
Meret Strothmann: Überlegungen zur Wirkmacht römischer Herrscherbilder
Florian Steger: Asclepius in Movement. An Introduction to Healing Cult and Medicine
Kamal Sabri Kolta: Altägyptische Heilkunde in Antike und Mittelalter – Eine Spurensuche
Reinhard von Bendemann: Zur Metaphorik göttlicher Medizin bei Plutarch und im frühen Christentum
Christian Schulze: Sinnliche Therapien im frühen Christentum
Raphaela Veit: Heilkunst im Islam zwischen religiöser und weltlicher Bildung, zwischen Mystik und Volksreligiosität
Svevo D’Onofrio: Savouring the Ineffable. Metaphors of Taste in Mystical Experience Across Religions
Benedikt Eckhardt: Meals, Cult and Marketing in the Graeco-Roman World
Jan Heilmann: Wein als Medium religiöser Erfahrung in den frühchristlichen Mählern. Mit einem Ausblick auf die ritualgeschichtlichen Transformationsprozesse im 3./4. Jahrhundert
Görge K. Hasselhoff: Christlich-jüdisches Essen im 1. und 2. Jahrhundert
Alexandra von Lieven: »Thy Fragrance is in all my Limbs«. On the Olfactory Sense in Ancient Egyptian Religion
Philipp Reichling: About Pleasant and Unpleasant Odors in the Golden Legend
Muhammad Aslam Syed: The Ecstasy of External Senses in Islam.

 

Weitere Bücher zum Thema

Rezeption als Meditation

Vergleichende Untersuchungen zur Betrachtung in Mystik und klassischer Moderne

Details

Die Ära Konstantins

Kulturelle Kontexte – historische Dimensionen.
Eine Synopse

Details

Zeugnisse spätantiken und frühchristlichen Lebens
im römischen Reich

Beiträge von Studierenden der Frühchristlichen Archäologie zu Beständen des Archäologischen Museums der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Details

Die figürlichen Malereien in Thessaloniki vom Ende des 4. bis zum 7. Jahrhundert

Neue Untersuchungen zur erhaltenen Malereiausstattung zweier Doppelgräber, der Agora und der Demetrios-Kirche

Details