Heilpädagogische Perspektiven auf das Alter

Bernhard Schmalenbach
unter Mitarbeit von Sören Roters-Möller

Heilpädagogische Perspektiven auf das Alter

Anregungen zur Aus- und Weiterbildung für die Begleitung von Menschen mit Behinderung

Edition Anthropos: Heilpädagogik und Sozialtherapie aus anthroposophischen Perspektiven, hg. von Rüdiger Grimm, Bd. 5

1. Auflage 2016, 192 Seiten,
Broschur 15,8 x 23 cm
In Kooperation mit dem Verlag am Goetheanum
ISBN: 978-3-89896-623-8

In den Warenkorb

20,00 €

Unsere Gesellschaft kann sich über die Tatsache freuen, dass auch Menschen mit Behinderungen immer älter werden. In gleichem Maße erweitert sich die Zielgruppe der heilpädagogischen Arbeit, was Fachkräfte sowie ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter der Behindertenhilfe mit neuen Aufgaben, Erwartungen und offenen Fragen konfrontiert.
Bernhard Schmalenbach legt mit seinen heilpädagogischen Perspektiven das Hauptaugenmerk auf fachlich fundierte Einschätzungen dazu, über welche Kenntnisse und Fähigkeiten Mitarbeiter heilpädagogischer Einrichtungen verfügen sollten, um ältere Menschen mit Behinderung angemessen begleiten zu können.
Neben den Altersperspektiven aus Soziologie, Philosophie und Psychologie werden unterschiedliche Zugänge und methodische wie inhaltliche Schwerpunktsetzungen im Themenfeld Behinderung und Alter skizziert. Besondere Berücksichtigung findet dabei der biografische Zugang in Form von Biografiearbeit und der Präsentation von Erkenntnissen aus biografischen Interviews zu Vorstellungen vom Altern. Mit dem Blick auf Spiritualität und Tod sowie einem Kapitel zu Impulsen aus der Kunst erweitert diese Publikation die bisherigen Darstellungen zu Behinderung und Alter und spannt einen interdisziplinären Bezugsrahmen für die fachliche und persönliche Auseinandersetzung mit diesem Themenfeld
 

Weitere Bücher zum Thema

Dimensionen der Heilpädagogik

Entwicklungsbegleitung, Gemeinschaftsbildung und Inklusion. Festschrift für Rüdiger Grimm

Details

Geschichte der anthroposophischen Heilpädagogik und Sozialtherapie

Entwicklungslinien und Aufgabenfelder 1920–1980

Details

Zur Qualität der Beziehungs­dienstleistung in Institutionen für Menschen mit Behinderungen

Eine empirische Studie im Zusammenhang mit dem QM-Verfahren »Wege zur Qualität«

Details

Der biografische Mythos als pädagogisches Leitbild

Transdisziplinäre Förderplanung auf Grundlage der Kinderkonferenz in der anthroposophischen Heilpädagogik

Details

Beziehungsgestaltung in der Begleitung von Menschen mit Behinderungen

Aspekte der Berufsethik der Heilpädagogik und Sozialtherapie

Details