Kooperation â der Schlüssel für Inklusion!?

Erhard Fischer, Holger Preiß, Juliane Quandt

Kooperation – der Schlüssel für Inklusion!?

Studien zur Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften allgemeiner Schulen und Lehrkräften für Sonderpädagogik

Lehren und Lernen mit behinderten Menschen, Bd. 37

E-Book-Ausgabe 2017, 208 Seiten
Format: PDF
ISBN: 978-3-89896-790-7

16,99 €

Auch als Printversion verfügbar.

Zum Gelingen einer bedarfsgerechten Bildung und Erziehung in inklusiven
schulischen Settings ist eine gute und effektive Zusammenarbeit zwischen
Regel- und Sonderschullehrern unabdingbar – und zugleich von Hemmnissen
unterschiedlicher Art geprägt.
Diese Publikation geht aus der Studie »Kooperation zwischen Lehrkräften
allgemeiner Schulen und Lehrkräften für Sonderpädagogik« hervor, die
von 2013 bis 2016 im Rahmen des Begleitforschungsprojekts »Inklusive
Schulentwicklung« durchgeführt wurde und erstmalig Lehrkräfte aller
bayerischen inklusiven Settings zum Thema Kooperation im Rahmen von
Inklusion befragte.
Sie bündelt die Ergebnisse und bietet neben theoretischen Grundlagen und
der Klärung wesentlicher Elemente und Voraussetzungen von Kooperation
im Unterricht praxisorientierte Hilfen und weiterführende Empfehlungen
zur Verbesserung der Zusammenarbeit von Lehrkräften, die tagtäglich Kooperationsarbeit leisten. Gleichzeitig bietet sie Anregungen für ein besseres
Gelingen von Kooperation auf der Ebene von Politik und Schulverwaltung.
Die Lektüre empfiehlt sich gleichermaßen für Lehrkräfte und Mitarbeiter an
allen allgemeinen Schulen sowie an Sonder- bzw. Förderschulen wie für
Studierende der Heil- und Sonderpädagogik und des Lehramts an Grund und
Mittelschulen.
 

Weitere Bücher zum Thema

Fördern planen

Ein sonderpädagogisches Planungs- und Beratungskonzept für Förderschulen und Schulen des Gemeinsamen Lernens

Details

Inklusion und Bewusstseinsbildung

Die Notwendigkeit bewusstseinsbildender Maßnahmen zur Verwirklichung von Inklusion in Deutschland

Details