Christine Vetter

aufblühen gegen die zeit

Gedichte

12,90 

Reihe: ISBN: 978-3-89896-609-2 Kategorien: , , , ,

Beschreibung

Ein tiefer Blick nach innen, ein fragendes Schauen auf das Außen, das ein Leben prägt. Menschen, Orte, Begegnungen, die Spuren hinterlassen, manchmal auch Narben. Wege, die sich kreuzen und gabeln. An denen man aufeinandertrifft, ein Stück gemeinsam geht oder sich trennt. An denen man sich entscheiden muss und immer auch eine Spur des Zweifels bleibt, ob diese Wahl die richtige war und wie die Alternative das Leben verändert hätte. Mit all diesen Fragen setzt sich Christine Vetter in ihren Gedichten auseinander. Dabei findet sie zutiefst berührende Sprachbilder, die eine ganz eigene Melodie entwickeln und zur persönlichen Reflexion einladen.

aufblühen
gegen die zeit
unerwartet
unerhört
ungestüm
oktoberrose sein

Zusätzliche Information

Erscheinungsjahr

2015

Buchformat

Broschur

Seiten

88

Porträt

Christine Vetter wurde in Wien geboren, wo sie auch heute lebt. Sie studierte Romanistik und Anglistik, liebt Sprachen und alles, was mit Sprache zu tun hat, Musik, Griechenland und den Wienerwald. Nach Lehrtätigkeit und Ausflügen in den Journalismus widmet sie sich in ihren Gedichten der Sprache in ihrer konzentriertesten Form.

Leseprobe

aufblühen gegen die zeit

Stimmen zum Buch

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Das könnte Ihnen auch gefallen