Jens Thomas

ZUHÖREN!

Geschichten und Gedanken eines Musikers über das Hören

14,90 

ISBN: 978-3-7455-1149-9 Kategorien: , , ,

Beschreibung

»Viele Menschen haben das Zuhören verlernt. Kaum jemand hört noch richtig hin, geschweige denn, wirklich zu. Doch ein offenes Ohr ist der Türöffner für eine gelungene Kommunikation.«

Dem Hören, genauer noch dem erwartungsfreien Zuhören widmet sich der Musiker Jens Thomas mit Leidenschaft. Geschichten, Erlebnisse, Begegnungen auf der Bühne und im Alltag reflektiert er im Hinblick auf das Hören. In seiner Entwicklung vom Klavier übenden Kind bis zum professionellen Künstler wird das Zuhören immer mehr zum lebenswichtigen Element, aus dem sich seine Kreativität speist. Der Autor verknüpft das Hören mit so unterschiedlichen Begriffen wie Freiheit, Erinnerung, Wege und Ziele, Medialität und Resonanz, Improvisation und Politik.

Mit konkreten Hörübungen am Ende des Buches werden die Leserinnen und Leser ermutigt, sich bewusst aufzumachen in das Abenteuer Zuhören.

Lesen Sie auch das Interview zum Buch.

Zusätzliche Information

Erscheinungsjahr

2023

Buchformat

Broschur

Seiten

122

Porträt

Jens Thomas, geboren 1970 in Braunschweig, lebt in Berlin. Singer-Songwriter, Jazzpianist, Improvisationskünstler und Geschichtenerzähler. Jens Thomas wurde u. a. mit dem SWR-Jazzpreis (2000), dem Internationalen Jazzpreis Nürnberg und dem Kunstförderpreis Niedersachsen ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Autor finden Sie auf www.jensthomas.com

Leseprobe

ZUHÖREN

Stimmen zum Buch

Jens Thomas liebt die Extreme. Als Pianist und Stimmkünstler verwandelte er auf dem Album „Speed of Grace“ den Hardrock von AC/DC in kammermusikalische Balladen, seine „Neil Young Collage“ (o-tone music) ist eine Klangreise jenseits der Stile und Kategorien. Auch auf dem jüngst veröffentlichten Album „Walden“ des Duos Fjarill setzt Thomas als Gast an den Tasten starke Akzente. In seinem Buch „Zuhören!“ (Athena-Verlag) verknüpft der Autor das Hören mit so unterschiedlichen Begriffen wie Freiheit, Erinnerung, Medialität und Resonanz, Improvisation und Politik.
(Udo Eberl in: Südwestpresse, 2.10.2023)

Lesen Sie den ganzen Artikel unter: https://www.swp.de/kultur/jens-thomas-der-musiker-und-die-kunst-des-zuhoerens-71860539.html


Interview mit Jens Thomas über unser Buch „ZUHÖREN!” auf  dem Blog „15 questions“: https://15questions.net/interview/jens-thomas-about-listening-breathing-and-improvisation/

Termine

Lesung & Konzert im Rahmen des Salonfestivals
Jens Thomas: ZUHÖREN!
Samstag, 23. September 2023, 19,30 Uhr
Salon im Privathaus: KÖLN-Belgisches Viertel (Die Adresse erhalten die Gäste erst mit dem Kauf eines Tickets)
Weitere Informationen

Erfurter Herbstlese 2023
Jens Thomas: Zuhören!
Dienstag, 28. November 2023, 19:30 Uhr
Kultur: Haus Dacheröden in Erfurt
Der Vorverkauf startet am Samstag 26. August um 9.30 Uhr
Weitere Informationen