Volkmar Mühleis

Das Recht des Schwächeren

Gedichte

16,90 

Reihe: ISBN: 978-3-7455-1106-2 Kategorien: , , , , ,

Beschreibung

»Das Recht des Schwächeren« ist der erste Gedichtband des Philosophen und Musikers Volkmar Mühleis. Die hier versammelten Texte verdichten Eindrücke quer aus Europa. Neben zahlreichen literarischen und künstlerischen Bezugspunkten, gerät auch das politische Europa ins Blickfeld. Und natürlich sind da noch die Liebe und der Tod, die zwei großen Fixsterne. Alles zusammen bildet eine beeindruckende poetische Grundsatzerklärung in zehn Paragraphen.

Lesen Sie auch das Interview zum Buch.

Zusätzliche Information

Erscheinungsjahr

2021

Buchformat

Broschur

Seiten

108

Porträt

Volkmar Mühleis (*1972) lebt in Brüssel und lehrt an der Kunsthochschule LUCA Philosophie und Ästhetik. Seine Lyrik und Prosa erschien in Zeitschriften und auf Internet-Foren wie Am Erker, Ostragehege oder Fixpoetry. »Das Recht des Schwächeren« ist sein erster Gedichtband. Des weiteren sind von ihm die Novelle »Das Begräbnis des Philosophen« und das »Tagebuch eines Windreisenden« erschienen.

Weitere Informationen zum Autor finden Sie auf www.volkmarmuehleis.eu

Leseprobe

Das Recht des Schwächeren

Hörprobe

La buena vida
Die schönste Frau im Deutschlandfunk
For E. Whenever I may find her

Stimmen zum Buch

Stimmen zum Buch

 

 

Termine

Aktuell finden keine Termine statt.

Das könnte Ihnen auch gefallen